Das Kofw

Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung und Weiterbildung (KoFW) war seit dem 01.05.2015 tätig und wurde aus dem Landesprogramm Wirtschaft mit Mitteln des EFRE und des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Die Projektlaufzeit endete am 31.12.2020.
Die Informationen auf dieser Webseite entsprechen somit dem Stand des 31.12.2020 und werden nicht mehr aktualisiert.

Kontakt

Zentraler Ansprechpartner

Nicolas Dailidow
Tel.: 04331 13 19 20 | Mobil: 0177 631 39 56
n.dailidow@gefas-uv.de

Fachkräftesicherung

Längerfristig unbesetzte Stellen und Ausbildungsplätze, Mangel an geeigneten Bewerbern, Anstieg krankheitsbedingter Ausfälle sowie alternde Belegschaften sind zentrale Schlagwörter, die im Dialog mit norddeutschen Unternehmen immer häufiger zu hören sind.
Das "Beratungsnetzwerk Fachkräftesicherung" unterstützt Sie individuell beim Bewältigen dieser Hürden. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Fachkräftesicherung:

Mehr Erfahren

Weiterbildung

Wo finde ich was? Diese Frage beantwortet die Weiterbildungsberatung in Schleswig-Holstein – kostenfrei, unabhängig und anbieterneutral. Das ist wichtig, denn es gibt ein großes Angebot beruflicher Weiterbildung im echten Norden.

Digitalisierung

Digitalisierung

Alle sprechen davon, doch nur wenige haben eine konkrete Vorstellung. Verstecken Sie sich nicht länger in der breiten Masse - wir unterstützen Sie bei Ihrem Digitalen Wandel.

Mehr Erfahren

Studien & Analysen

Hier finden Sie Ergebnisse zu unseren Studien und Branchenchecks. Erfahren Sie Details und Hintergrundwissen zu unterschiedlichen Themen der Fachkräftesicherung und erhalten Sie unmittelbare Einblicke in die Fachkräftesituation einzelner Branchen aus den Umfragen in unseren Branchenchecks.

Mehr Erfahren

Branchenschwerpunkte

Im Rahmen des Eckpunktepapiers wurden vier Branchen definiert, die von besonders wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedeutung sind und die schon jetzt unter einem stark spürbaren Fachkräftemangel leiden. Informationen zu den einzelnen Branchen finden Sie hier.

Fachkräfteinitiative S-H

Fachkräfte werden in vielen Branchen gesucht. Die Fachkräftesituation bleibt in Schleswig-Holstein trotz Zuwanderung unverändert - aktuelle Studien gehen bis 2035 von einer Fachkräftelücke von 180.000 Menschen aus.

Mehr Erfahren

Links

Im Folgenden finden Sie Links rund um die Themen Fachkräftesicherung, Weiterbildung, Digitalisierung sowie zu anderen Fachkräftenetzwerken

Mehr Erfahren
Der echte Norden