Fachkräfteberatung

Fachkräfteberatung | ZIELE

Längerfristig unbesetzte Stellen und Ausbildungsplätze, Mangel an geeigneten Bewerbern, Anstieg
krankheitsbedingter Ausfälle sowie alternde Belegschaften sind zentrale Schlagwörter, die im
Dialog mit norddeutschen Unternehmen immer häufiger zu hören sind.

Das "Beratungsnetzwerk Fachkräftesicherung" unterstützt Sie individuell beim bewältigen dieser Hürden.
Einige Branchen sind jetzt schon von einem  Fachkräfteengpass betroffen.
Besonders kleine und mittlere Unternehmen stellen sich die Frage, wie sie diesen Veränderungen, die sich
langfristig verschärfen werden, begegnen können.

Das Land Schleswig-Holstein und der Europäische Sozialfonds finanzieren 15 Berater im gesamten
Bundesland um KMUs (Unternehmensleitungen und Betriebsräte) die entsprechende Unterstützung
anbieten zu können.